Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf der Beteiligungsplattform des »Forum Digitalisierung und Engagement« begrüßen zu dürfen!

Wer steht hinter der Beteiligungsplattform?

Die Beteiligungsplattform ist Bestandteil des Projektes »Forum Digitalisierung und Engagement« des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement.

Das Projekt soll innerhalb des zivilgesellschaftlichen Diskurses sowie in seinem Verhältnis zu Staat und Wirtschaft die Grundlagen für ein gemeinsames Verständnis der Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Bürgergesellschaft und das bürgerschaftliche Engagement erarbeiten.

Nähere Informationen zum Projekthintergrund finden Sie hier.

Wozu dient die Beteiligungsplattform?

Die Beteiligungsplattform bietet den Akteuren des Bürgerschaftlichen Engagements einen zeit- und ortsunabhängigen Raum zum gegenseitigen Austausch sowie für die Diskussion des Digitalen Wandels und seinen Folgen für die Zivilgesellschaft.

Wer kann sich beteiligen?

Die Beteiligungsplattform richtet sich in aller erster Linie an die vielfältigen Akteure des Bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Dazu zählen neben freiwillig engagierten Bürger*innen auch Vertreter*innen der organisierten Zivilgesellschaft sowie Akteure aus Staat, Wirtschaft und Wissenschaft.

Warum sollte ich mich beteiligen?

Ziel des Forumsprozesses ist es, eine gemeinsame Sprech- und Handlungsfähigkeit der engagierten Zivilgesellschaft herauszubilden. Erst durch den gemeinsamen Austausch und der gegenseitigen Vernetzung kann das Bürgerschaftliche Engagement eine gemeinsame Stimme bezüglich ihrer Gestaltungsmöglichkeiten sowie ihrer Bedarfe zur Digitalisierung formulieren.

Das Forum Digitalisierung und Engagement stellt allen bürgerschaftlich Engagierten daher einen Raum zum gegenseitigen Diskutieren und Debattieren mithilfe dieser Plattform zur Verfügung.

Die Bürgergesellschaft mit all ihren gemeinnützigen Organisationen soll gegenüber Staat und Wirtschaft bei der Gestaltung des digitalen Wandels selbstbewusster, kritischer und kompetenter werden, um die Chancen der Digitalisierung für die eigene Organisation und somit für das Gemeinwohl der Gesamtgesellschaft zu nutzen. Dies wird essentiell für das Gelingen des digitalen Wandels im Sinne der Gemeinwohlorientierung sein.

Wie kann ich mich beteiligen?

Auf diesem Beteiligungsportal können Sie Vorschläge machen, Ihre Meinung äußern und Fragen stellen. Eine Vorauswahl der Beiträge durch die Moderation findet nicht statt.

In einem ersten Beteiligungszeitraum stehen Ihnen verschiedene Beteiligungsformate zum gegenseitigen Austausch zur Verfügung.

Zum einen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ideen, Erfahrungen sowie Anregungen zum Digitalen Wandel in der Zivilgesellschaft mit anderen zu teilen.

Zum anderen können Sie bereits vorformulierte Thesen zu ausgewählten Themenschwerpunkten diskutieren. Stimmen Sie den Thesen zu oder haben Sie gänzlich andere Erfahrungen gemacht?

Aus aktuellem Anlass steht Ihnen zudem der Dialograum "Bürgerschaftliches Engagement in der Corona-Krise: welche Möglichkeiten bietet die Digitalisierung?" zum Austausch zur Verfügung. Hier können Sie sich mit anderen Organisationen und Engagierten zusammenschließen, sich gegenseitig unterstützen, gemeinschaftlich über digitale Alternativkonzepte debattieren und von den Erfahrungen anderer lernen.

Was geschieht mit den hier eingestellten Ideen und Kommentaren?

Die Beteiligungsplattform dient in der ersten Phase des Auftakts der Priorisierung und Kategorisierung der zentralen Fragestellungen und Problemen, mit denen sich die Zivilgesellschaft im Hinblick auf den Digitalen Wandel befasst. Auf der Online-Auftaktveranstaltung sollen dann endgültig die Themenschwerpunkte für die fünf thematischen Dialogforen festgelegt werden.

Wie geht es nach der Beteilung zur Auftaktkonferenz weiter?

Für die Vorbereitung der fünf thematischen Dialogforen (zur Zeit noch als Vor-Ort Veranstaltung geplant) steht die Plattform weiter zur Verfügung, um die jeweiligen Themen zu diskutieren sowie Ideen einzureichen.

Durch die enge Verzahnung des Online-Diskurses mit den Vor-Ort-Veranstaltungen bietet sich die Chance eines vielfältigen und breiten Diskurses, an dessen Ende eine Befähigung der engagierten Zivilgesellschaft, den digitalen Wandel aktiv mitzugestalten sowie konkrete Handlungsempfehlungen an die Politik stehen.

Damit diese Plattform erfolgreich sein kann, benötigt es viele engagierte Nutzerinnen und Nutzer, die sich beteiligen und mitdiskutieren. Wir zählen auf Sie! Um einen konstruktiven und fruchtbaren Austausch für alle Teilnehmenden sicherzustellen, gelten die Dialogregeln.

Antworten zu weiterführenden Fragen haben wir bereits auf unserer Informationsseite zusammengetragen. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, so können Sie uns auch gerne persönlich per E-Mail an info@forum-digitalisierung.de kontaktieren.

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion und einen regen Austausch!