Vorheriger Vorschlag

Handlungsempfehlungen – Digitalisierung und Demokratie wechselseitig stärken

Aus der Analyse des Status Quo lassen sich eine Reihe von Handlungsempfehlungen für die Bürgergesellschaft, aber auch gegenüber Politik und Wirtschaft ableiten. Es geht darum, den Digitalen Wandel als ein öffentliches Gut demokratisch und gemeinwohlorientiert zu gestalten und in diesem Verständnis netzpolitische, engagementpolitische und demokratiepolitische Forderungen zu verbinden.

weiterlesen

Einleitungstext für Annotation

Infografik zum Ablauf der Annotationsgrafik

Markieren Sie eine Textstelle. Es erscheint nun ein Button "Kommentieren" über den Sie zur fraglichen Textstelle einen Kommentar verfassen können.

Mit einem Klick auf eine farblich markierte Stelle im Text können sich den dazugehörigen Kommentar anzeigen zu lassen.

Literatur

  • Allianz Vielfältige Demokratie/Gemeinsam Berlin/Stiftung Zukunft Berlin (Hrsg.): Demokratie 4.0. Bürgerbeteiligung und Mitverantwortung im Zeichen der Digitalisierung, Berlin.
  • Bertelsmann Stiftung; PHINEO; Stiftung Neue Verantwortung; Robert Bosch Stiftung (Hrsg.) (2019): Digitalisierung braucht Zivilgesellschaft.
  • Beining, Leonie (2019): Wie Algorithmen verständlich werden. Ideen für Nachvollziehbarkeit von algorithmischen Entscheidungsprozessen für Betroffene (Stiftung Neue Verantwor-tung/Bertelsmann Stiftung): Berlin/Gütersloh.
  • Besand, Anja; Birkenhauer, Peter; Lange, Peter (2013): Politische Bildung in digitalen Umge-bungen. Eine Fallstudie zum Projekt „Du hast die Macht“ der Robert Bosch Stiftung, Dres-den.
  • Bundeskanzleramt (2019): Abschlussbericht der Bundesregierung über die Umsetzung des Ersten Nationalen Aktionsplans 2017–2019 im Rahmen der Teilnahme an der Open Government Partnership (OGP), Berlin.
  • Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)/Akademie für Sozialpädagogik und Sozialarbeit e.V. (Hrsg.) (2015): Gemeinsam Handeln: Für Demokratie in unserem Gemein-wesen! Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Rechtsextremismus im Ländlichen Raum, Halle.
  • Bundeskanzleramt (2020): Abschlussbericht der Bundesregierung über die Umsetzung des Ersten Nationalen Aktionsplans 2017–2019 im Rahmen der Teilnahme an der Open Government Partnership (OGP), Berlin.
  • European Commission (2020): Digital Economy and Society Index (DESI) 2020, im Internet unter https://digital-strategy.ec.europa.eu/en/library/digital-economy-and-society-index-desi-2020 (eingesehen am 29.06.2021).
  • Goethe Institut/SUPERRR Lab (2020): Das Goethe Institut und die Digitale Zivilgesellschaft. Ein Mapping des Status Quo und zukünftiger Potenziale, München.
  • Guhl, Jakob; Ebner, Julia; Rau, Jan (2020): The Online Ecosystem of the German Far-Right. Institute for Strategic Dialogue: London.
  • Jennissen, Tom (2021): Uploadfilter werden Gesetz, im Internet unter https://netzpolitik.org/2021/urheberrechtsreform-uploadfilter-werden-gesetz/ (eingesehen am 29.06.2021).
  • Klausa, Torben/Meyer, Vérane (2021) Regulierung digitaler Kommunikationsplattformen. Wie die Netzwerk-Ökonomie den demokratischen Diskurs im Netz herausfordert. Heinrich-Böll-Stiftung e.V.: Berlin.
  • Meister, Andre (2021): „Dieses Gesetz sollte nicht kommen.“, im Internet unter https://netzpolitik.org/2021/staatstrojaner-fuer-geheimdienste-dieses-gesetz-sollte-nicht-kommen/ (eingesehen am 29.06.2021).
  • Seubert, Sandra 2017: Das Vermessen kommunikativer Räume. Politische Dimensionen des Privaten und ihre Gefährdungen. In. Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Heft 2, Jg. 30, 124-133.
  • Stenner, Pia (2021): Bundestag beschließt Staatstrojaner für Geheimdienste und vor Strafta-ten, im Internet unter https://netzpolitik.org/2021/verfassungsschutz-und-bundespolizei-bundestag-beschliesst-staatstrojaner-fuer-geheimdienste-und-vor-straftaten/ (eingesehen am 29.06.2021).
  • Valjent, Alina; Lanzke, Alice; Groß, Anna; Baldauf, Johannes; Reinfrank, Timo (2013): Viraler Hass. Rechtsextreme Kommunikationsstrategien im Web 2.0. Amadeu Antonio Stiftung: Berlin.
  • Zweig, Katharina (2019): Algorithmische Entscheidungen: Transparenz und Kontrolle, in: Analysen und Argumente aus der Konrad-Adenauer-Stiftung: Berlin.